Alpinrecords



Alpinrecords
Für das Label alpinrecords haben sich die AOR-Labelgroup aus dem Hause Sony Music und das Indie-Label südpolmusic zusammengetan um ihre Kompetenzen zu bündeln: Bei alpinrecords sollen Bands aus Bayern, Süddeutschland und den Alpenländern ihre künstlerische Heimat finden. Dies können spannende Mundartprojekte genauso wie ausgefallen instrumentierte Bands sein.

alpinrecords - die neue Plattform für die Alpenregion!
Alpinrecords
Kinihasn

Kinihasn

Blechbixn

Blechbixn

Mathias Kellner

Mathias Kellner

Blankweinek

Blankweinek
Alpinrecords
Macht ihr selbst Musik und begeistert eure Mitmenschen damit?

Euer Style passt zu alpinrecords und ihr habt Lust mit unserem professionellen Team eure Musik auf das nächste Level zu bringen?

Dann sendet euer aussagekräftiges Demo bitte bevorzugt als Stream oder Download an: [email protected]. Wir melden uns dann bei euch!
Alpinrecords
„drei, vier, gsunga!“ – Das Wirtshaussingen 2.0!

Was ist eigentlich aus der guten alten bayerischen Tradition des Wirtshaussingens geworden?

Man trifft sich in griabigen Wirtshäusern, singt bei Bier und Schweinsbraten mit Liederzetteln gemeinsam alte Volkslieder und huldigt dabei gleichermaßen bayerischem Kulturgut und Gaudi – klingt gmiatlich! Gibt’s das eigentlich noch in München?

Spätestens seit 2013 die legendäre Schoppenstube von Gerti Guhl geschlossen werden musste, die es wie keine Zweite verstand Jung und Alt zum Mitsingen zu motivieren, tönt kaum noch der Gesang eines „Rehragout“ oder „Drunt in der grünen Au“ aus den Münchner Keipen.

Das soll sich jetzt ändern, und zwar schnell! Das Mundart-Label alpinrecords veranstaltet am Dienstag, den 20.10.2015 gemeinsam mit Develey, dem bayerischen Senf- und Feinkosthersteller, erstmalig ein ganz besonderes Event. „drei, vier, gsunga!“, das Wirtshaussingen 2.0! Mit traditionellen, aber auch neuen bayerischen Songs der jungen Mundart-Szene, zünftiger Brotzeit und zwei Gastgebern, die das moderne Bayern bestens verkörpern: Der niederbayerische Liedermacher und G’schichtenerzähler Mathias Kellner und Karin Obermaier, die Trompeterin der Mädels-Brass-Band „Blechbixn“ laden ein zum Mitsingen und führen durch den Abend.

Eröffnet wird die bald regelmäßig stattfindende Eventreihe im Bräustüberl der Biermanufaktur Giesinger Bräu. Warmgesungen von der Wiesn dürften die Münchner ja jetzt sein, und der Janker muss auch noch nicht zurück in den Schrank – also auf geht’s: Drei, vier, … gsunga!


drei, vier, gsunga #1: Die After-Wiesn-Edition

Drei Vier Gsunga

Datum: 20.10.2015
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Giesinger Bräu
Martin-Luther-Straße 2
81539 München

Der Eintritt ist frei!


Mehr Infos unter www.facebook.com/dreiviergsunga

veranstaltet von:

 

Blog schließen